für Prävention und Gesundheitsförderung

Moers, 20.11.2015. Wann freuen sich Lehrerinnen schon mal, wenn es drunter und drüber geht? Na beim Mitmach-Theater! Das Präventionsprojekt der Krankenkasse Knappschaft und der Dietrich Grönemeyer Stiftung ging am 20. November mit Schwung über die Schulbühne in Moers. In der Astrid-Lindgren-Grundschule kamen rund 160 Kinder in den Genuss des Bühnenstücks „Erwin und Rosi auf der Suche nach der verlorenen Sommersprosse“. Das Präventions-Mitmach-Theater spricht spielerisch Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren an, mobilisiert deren motorische und geistige Fähigkeiten nachhaltig. Ziele des erfolgreichen Präventionsprojektes sind es, den Gleichgewichtssinn zu fördern und Gesundheitslehre mit Spaß an der Bewegung zu verbinden. Das bewegungsorientierte Präventionsprogramm von der Knappschaft und der Dietrich Grönemeyer Stiftung tourt 2015 durch fünf Kindergärten und Schulen in Nordrhein-Westfalen. Nächster Tourstop: Essen, 25. November. 
 
Bettina am Orde, Geschäftsführerin der Knappschaft: „Die Knappschaft engagiert sich schon seit langem in Präventionsprojekten für Kinder und Jugendliche. Wir wollen mit diesem Projekt Prävention von Kindesbeinen an unterstützen, Kinder mobil erhalten und auch wieder ins Gleichgewicht bringen.“ Als Krankenkasse sei es für die Knappschaft wichtig, dass Prävention auch nachhaltige Wirkung erziele. Der Präventionsansatz des gemeinsamen Projektes setzt auf diese Nachhaltigkeit, denn das Mitmach-Theater ist nur der Auftakt eines umfangreichen Bewegungsprogramms, das neben den Kindern auch die Eltern und Erzieher einbezieht.
 
Im Mittelpunkt des 50-minütigen interaktiven Theaters stand das Thema Gleichgewicht. Seit Jahren engagiert sich die Dietrich Grönemeyer Stiftung dafür, Kinder und Jugendliche an gesunde Lebensweisen heranzuführen und ihnen möglichst früh Wissen über Gesundheit und die Funktionen des eigenen Körpers zu vermitteln.
 
Weitere Informationen unter erwinundrositour.de
 
Die Krankenkasse Knappschaft gehört zum Verbundsystem der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See. Mit rund 1,7 Millionen Versicherten zählt sie zu den größten Krankenkassen in Deutschland. Sie ist „offen für alle“ und damit unabhängig vom Beruf frei wählbar. Sie unterhält bundesweit über 100 Geschäfts- und Beratungsstellen. Die Knappschaft stellt eine Vielzahl von Leistungen zur Früherkennung und zur Prävention bereit – viele zusätzliche Angebote reichen dabei über die Standards der gesetzlichen Krankenversicherung hinaus.