für Prävention und Gesundheitsförderung

Stiftung allgemein

700.000 Kinder werden in diesem Jahr eingeschult. Für die ABC-Schützen und alle anderen Grundschüler hat sich der Bochumer Arzt Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer etwas ganz Besonderes ausgedacht: Sie sollen jeden Tag 20 Minuten im Klassenraum oder auf dem Pausenhof hüpfen, springen und toben. Denn Bewegungspausen sind wichtig: Sie machen fitter, konzentrierter und stärken das Selbstvertrauen. Daher hat Grönemeyer mit seiner Stiftung und der Unterstützung des Schuheinzelhändlers Deichmann „Die bewegte Schulpause“ entwickelt. 120 Grundschulen aus ganz Deutschland beteiligen sich an der Initiative und können den Grundschülern täglich ein Programm mit 40 Übungen anbieten

 

Traurig, aber wahr: Schon ein Viertel aller Kinder fühlt sich regelmäßig gestresst! 26 Prozent der Zweit- und Drittklässler fühlen sich „oft“ oder sogar „sehr oft“ von der Schule gestresst. Wie eine Erhebung unter knapp 5.000 Kindern zeigt, hat der Erfolgsdruck längst Einzug gehalten in die Grundschulen. Das Problem: Kinder, die sich oft gestresst fühlen, trinken häufiger Limo, essen mehr Süßigkeiten
und fühlen sich weniger wohl, gesund und glücklich.
 
Was also tun?
 
Ein Lösungsansatz: Kinder, die viel über Entspannung wissen, fühlen sich seltener gestresst. Je mehr Kinder über Entspannung wissen, desto mehr wissen sie meist auch über ihre Gesundheit im Allgemeinen.
Das ist eines von vielen Ergebnissen der Elefanten-Kindergesundheitsstudie 2012, die in Zusammenarbeit des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB), PROSOZ Institut für Sozialforschung – PROKIDS und Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer entstand.

 

Manege frei für mehr Kindergesundheit!

Die Hofmeister-Weihnachtsgala unterstützt die Dietrich Grönemeyer Stiftung

1000 Gäste, 4 Stunden bester Unterhaltung, ein gemeinsames Ziel: Eine Benefiz-Gala zur Unterstützung der Dietrich Grönemeyer Stiftung. Und was für eine Unterstützung!

Die Stadt Bietigheim-Bissingen bei Stuttgart war einmal mehr Ort des Geschehens. Schon Wochen vorher lief die Vorbereitung für den großen Abend der Hofmeister-Weihnachtsgala auf Hochtouren. Spätestens als Gastgeber Frank Hofmeister in die Gesichter der vergnügten Besucherinnen und Besucher sah, die am Nikolaustag über den roten Teppich in das Zirkuszelt strömten, dürfte ihm klar gewesen sein: Dieser Abend wird unvergesslich. Dieser Abend wird eine Erfolgsgeschichte im Zeichen der Kindergesundheit.

Gleich zwei Veranstaltungen der Dietrich Grönemeyer Stiftung finden am kommenden Mittwoch, den 22.05.2013, statt.

Um 8:30 Uhr eröffnet Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer im Sportpark Wuppertal die Gesundheitsspiele, zu der über 1300 Grundschüler aus der Region erwartet werden. Die Gesundheitsspiele finden in Kooperation mit dem SV Bayer Wuppertal statt. Getreu dem Motto „Gesundheit bewegt Schulen“ ist der Aktionstag eine kindgerechte Veranstaltung rund um das Thema Gesundheit mit freier und angeleiteter Bewegung, spannenden Vorträgen mit viel Wissenswertem über Körper, Ernährung und Medizin. Körperliche und geistige Bewegung stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Dafür engagieren sich erneut viele Wuppertaler Ärzte und Kooperationspartner ganztägig und ehrenamtlich.